Kompakt

Die wichtigsten Aussagen:

  • Mitglieder und Förderer: über 1.100.000
  • Von den Mitgliedern sind über 62 Prozent Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 26. Lebensjahr, die DLRG ist ein junger Verband
  • Knapp 40.000 Aktive sind im Wasserrettungsdienst, über 40.000 Aktive in der Ausbildung tätig
  • Die DLRG bilden insgesamt über 2.000 Gliederungen im gesamten Bundesgebiet

Aktive Helferinnen und Helfer in ausgewählten Aufgabengebieten 2011

Mitglieder im Wasserrettungsdienstknapp40.000
Ausbildungüber40.000
Instandhaltung und flegeüber10.000
Organisation und Verwaltungüber11.000
Gesamt:über103.000

Gesamtvolumen ehrenamtlicher Arbeit in Stunden 2011

Wasserrettungsdienst: 1.921.817
Ausbildung: 2.225.293
Organisation und Verwaltung: 1.374.549
Pflege und Instandhaltung: 507.538
   
Gesamt: 6.029.197

Wasserrettungsdienst in Stunden im Jahr 2011

insgesamt: 1.921.817
davon Küste: 451.808
davon Freigewässer: 998.262
davon Schwimmbäder: 471.747

Lebensrettungen durch die DLRG / Ertrinkungsfälle 2011

Lebensrettungen: 457
Ertrinkungsfälle: 410

DLRG-Gesamtbilanz von 1950-2011

Schwimmprüfungen über 21 Millionen
Rettungsschwimmprüfungen: über vier Millionen
Schwimm- und RS-Prüfungen über 26 Millionen
Erste Hilfe an Land: über zwei Millionen
Rettungen vor dem Ertrinken: über 65.000
Rettungen unter Lebensgefahr: rudn 9.000

Mitgliederentwicklung 1950-2011

1950: 28.402
2011: 556.269